Wir liefern Antworten

Unternehmensführung- & Beraterausbildung

Willkommen in unserem FAQ-Bereich. Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu unserer Ausbildung „Unternehmensführung- und Beraterausbildung“.

Wir haben versucht, alle relevanten Fragen so detailliert und klar wie möglich zu beantworten. Sollte Ihre Frage dennoch nicht dabei sein, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Unser Team steht Ihnen gerne für weitere Informationen zur Verfügung.

Was, Wo, Wie, Wann?

Wie kann ich mich für die Ausbildung oder Zertifizierung anmelden?

Sie können sich über unser Online-Formular anmelden oder uns direkt kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten und Ihre Anmeldung abzuschließen.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung geht sechs Monate, mit sechs Modulen bei denen Sie jederzeit zu dem für Sie relevanten Modul einsteigen können. Die aktuellen Termine finden Sie hier.

Findet die Ausbildung in Präsenz oder digital statt?

Die Ausbildung wird in einem hybriden Format angeboten. Dies bedeutet, dass die Module entweder vor Ort in den Räumen der Neuen Akademie in Tübingen oder digital besucht werden können. Wir empfehlen jedoch allen Teilnehmern, mindestens ein Modul in Präsenz zu besuchen, um die anderen Teilnehmer, die Ausbilder sowie die Räumlichkeiten der Neuen Akademie persönlich kennenzulernen.

Wer sind die Trainer in der Ausbildung?

Unsere Ausbildung wird von erfahrenen und qualifizierten Trainern durchgeführt, darunter die Meistertrainer und geschäftsführenden Gesellschafter der MCR, Gerhard Gieschen und Alexander Frank.

Wann geht die Ausbildung los?

Aktuelle Termine zum Start der Ausbildungsstaffeln finden Sie direkt auf der Seite der Ausbildung.

Was kostet die Ausbildung?

Die genauen Kosten der Ausbildung können Sie der Seite der Ausbildung entnehmen.

Gibt es am Ende der Ausbildung eine Prüfung?

Ja, es gibt eine Prüfung, diese ist jedoch freiwillig.
Sie eignet sich besonders für diejenigen, die sich mit dem Zertifikat positionieren möchten, bei internationalen Firmen beraten wollen oder sich für Förderprogramme qualifizieren möchten.

Muss ich die Prüfung machen?

Nein, die Prüfung ist freiwillig. Sie eignet sich besonders für diejenigen, die sich mit dem Zertifikat positionieren möchten, bei internationalen Firmen beraten wollen oder sich für Förderprogramme qualifizieren möchten.

Kann ich mich nach der Ausbildung selbstständig machen als freiberuflicher Unternehmensberater?

Prinzipiell Ja, nach Abschluss der Ausbildung haben Sie die notwendige Qualifikation, um sich als freiberuflicher Unternehmensberater selbstständig zu machen.

Da dies immer ein individuelles Thema darstellt, beraten wir Sie gerne zu Ihren Möglichkeiten mit und nach der Ausbildung: Kontakt aufnehmen

Welche Ausbildungen bieten Sie außerdem an?

Wir bieten eine Vielzahl verschiedener Ausbildungen an, unter anderem: „Consulting & Business Development„, „Marketing & Vertrieb„, „Consulting & Unternehmer-Coaching„.

Mehr Informationen zu allen Ausbildungen finden Sie unter dem Reiter „Ausbildungen„.

Zertifizierung

Was beinhaltet die TÜV-Zertifizierung?

Die TÜV-Zertifizierung umfasst einen Online-Vorbereitungskurs, einen 3-tägigen Praxis-Workshop und eine abschließende Prüfung. Sie lernen wichtige Aspekte der Unternehmensberatung kennen und bereiten sich intensiv auf die abschließende Prüfung vor.

Wie lange dauert die Zertifizierung?

Die gesamte Zertifizierung, inklusive Vorbereitungskurs, Workshop und Prüfung, kann innerhalb von drei Tagen abgeschlossen werden.

Was kostet die Zertifizierung?

Die Kosten für die Zertifizierung variieren je nach gebuchten Leistungen. Details dazu finden Sie auf unserer Zertifizierungsseite.