Workshop

BCM & ISM für KMU

Workshop zum Business Continuity Management (BCM) und Information Security Management (ISM) für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU)

Dieser Workshop richtet sich an alle KMU-Mitarbeiter, die sich einen Überblick über BCM und ISM verschaffen möchten und erste Schritte zur Umsetzung in ihrem Unternehmen planen.

Warum BCM & ISM?

Das Business Continuity Management (Geschäfts-Kontinuitäts-Management) ist eine entscheidende Präventivmaßnahme zum unternehmerischen Überleben in Krisenzeiten. Krisen können alle Unternehmen jederzeit treffen – kleine und mittelständische Unternehmen trifft es besonders hart. Oft fehlt die Expertise im Bereich BCM, die darüber entscheiden kann, ob ein Unternehmen in der Krise untergeht – oder aus gestärkt aus der Krise hervorgeht. Im BCM werden Risiken identifiziert und Maßnahmen entwickelt, um im Ernstfall mit einem klaren Kopf auf Krisen reagieren zu können. Sie reduzieren dadurch nicht nur die finanziellen Herausforderungen einer Krise – Sie behalten ihre Reputation und sichern Ihren Geschäftsbetrieb. Sie bleiben handlungsfähig. BCM ist der richtungsweisende Kompass, wenn Sie in Sturm und Nebel nicht mehr sehen, wo es lang geht.

ISM, das Informations-Sicherheits-Management, ist ein Prozess zur Sicherheit Ihrer Daten. Zentral hierbei ist der Schutz vor unbefugtem Zugriff, die Überwachung der Integrität und das Aufbauen eines Systems, das die richtigen Daten für die richtigen Menschen direkt Verfügbar sind. Durch ein gutes ISM System sind Sie in der Lage, Informationen in Ihrem Unternehmen zu Ihrem Vorteil zu nutzen, während Sie die Risiken von Informationsdiebstahl und Sabotage minimal halten.

 

Teilnehmer dieses Workshops erhalten ein grundlegendes Verständnis der Themen BSM und ISM. Sie kennen die wichtigsten Prozesse und Maßnahmen in den Bereichen und sind in der Lage, erste Schritte zur Umsetzung in ihrem Unternehmen zu planen.

Hierbei kann der Workshop an die Bedürfnisse der Zielgruppe angepasst werden, beispielsweise durch die Auswahl geeigneter Fallstudien oder Übungen – um zu gewährleisten, dass die Konzepte optimal übernommen werden können.

Ziel des Workshops

Ein fundiertes Verständnis der Themen BSM und ISM mit Praxisbezug steht im Vordergrund. Deshalb fördern wir eine aktive Beteiligung der Teilnehmer durch Übungen, Gruppenarbeiten und Fallstudien. Somit wird sofort klar, welche Anwendungsbereiche das erlernte Wissen hat und wie es kompetent eingesetzt werden kann. Selbstverständlich wird den Teilnehmern ebenfalls ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen eingeräumt, um ein tiefgreifendes Verständnis zu erreichen.

Termine

Der Workshop findet am Mittwoch, den 8. und Donnerstag, den 9. Mai 2024 statt.

Dauer: 2 Tage

Ablauf:

9:00 Uhr – 9:30 Uhr
• Begrüßung und Einführung
• Vorstellung der Teilnehmer

9:30 Uhr – 12:00 Uhr
• Einführung in BCM und ISM
• BCM-Prozesse und -Maßnahmen

12:00 Uhr – 13:00 Uhr
• Mittagspause

13:00 Uhr – 15:00 Uhr
• ISM-Prozesse und -Maßnahmen

15:00 Uhr – 16:00 Uhr
• Praktische Übungen

16:00 Uhr – 16:30 Uhr
• Kaffeepause

16:30 Uhr – 18:00 Uhr
• Diskussion und Q&A

Standort

Das Seminar findet in der Neuen Akademie in Tübingen-Hirschau, Rittweg 3/1 statt.

Inhalt

Modul 1

Einführung in BCM und ISM

  • Definition und Abgrenzungen
  • Ziele und Nutzen
  • Relevante Standards und Normen

Modul 2

BCM-Prozesse und -Maßnahmen

  • Risikomanagement
  • Notfallplanung
  • Wiederherstellungsplanung

Modul 3

ISM-Prozesse und -Maßnahmen

  • Informationssicherheitsleitbild
  • Risikomanagement
  • Informationssicherheitsorganisation
  • Informationssicherheitstechnologie
  • Informationssicherheitskommunikation und Schulung

Modul 4

Praktische Übungen

  • Risikoanalyse
  • Notfallplan
  • Wiederherstellungsplan

Modul 5

Diskussion und Q&A

  • Tiefgreifendes Verständnis sichern
  • Offene Fragen klären

Ihre Investition

2.400,- Euro zzgl. MwSt

Der Kurs wird vom Land BW mit 30 % und für Teilnehmer über 54 Jahre mit 70 % gefördert.

Interesse geweckt?

Sind Sie bereit, Ihre Karriere als Online-Händler zu starten oder zu erweitern? Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen oder um sich für unsere Ausbildung „Online-Handel“ anzumelden.

Fördermittel für MCR Ausbildungen

Der Bund und die EU haben erkannt, dass Selbstständige jetzt ihren Umsatz und Gewinn deutlich steigern müssen. Deshalb werden Kurse zu diesem Thema bundesweit mit 90 % gefördert (Förderprogramm KOMPASS).

Das gilt für alle Solo-Selbstständigen mit bis zu einem Mitarbeiter (Vollzeit-Äquivalent), die schon mindestens zwei Jahre hauptberuflich selbstständig sind.

Alle anderen Selbstständigen, Unternehmer und Geschäftsführer erhalten in Baden-Württemberg immerhin noch eine Förderung von 30 % bzw. ab 55 Jahre 70 % (Förderprogramm Fachkurse).